Herzlich Willkommen

 

Spannende Einblicke in die Betriebe vor Ort!

Klingenäcker-Fest PreisverleihungUnsere Überschrift ist weit mehr als nur eine Headline. Sie ist gleichzeitig auch der Lösungssatz des Gewinnspiels anlässlich des Klingenäcker-Festes. Tausende Besucher kamen Ende September nach Baltmannsweiler und Hohengehren, um sich über das breite Spektrum vor Ort zu informieren. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete der BDS Baltmannsweiler das Klingenäcker-Fest.


Wie groß die Vielfalt vor Ort ist, wurde nochmals bei der Preisverleihung deutlich. Im Autohaus Fischer wurden die insgesamt elf Hauptpreise überreicht.

 

Klingenäcker-Fest Preisverleihung

Die Gewinnerinnen und Gewinner freuten sich über Einkaufsgutscheine der Schreinerei Weber, den Gutschein für die Auslegung einer Photovoltaikanlage von ProSys, Pkw-Kundendienst von Spangi, eine Fahrzeugaufbereitung vom Autohaus Fischer, Heizöl der Firma Schlienz im Wert von Euro 300,-- sowie ein Frühstücks-Set bestehend aus Toaster, Wasserkocher und Kaffeemaschine sowie als Hauptpreis eine Krups Küchenmaschine im Wert von Euro 549,-- - gesponsert vom Elektrofachhandel EP:Würtele.

 

Die weiteren Preisträger wurden bereits per Post benachrichtigt und dürfen ihre Preise in den jeweiligen Betrieben abholen.
Wir sagen nochmals Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Rückblick Klingenäcker-Fest

Ganz schön viel geboten war beim Klingenäcker-Fest am 20. September. Insgesamt 38 Betriebe in Hohengehren und in den Klingenäckern öffneten ihre Betriebe, um den mehreren Tausend Besucherinnen und Besuchern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete der Bund der Selbständigen Baltmannsweiler (BDS) die Leistungsschau.

 

Eindrücke vom Fest

Die Schauübung der Feuerwehr


Pünktlich zur Eröffnung um 11.00 Uhr verschaffte sich die Sonne den Weg durch die Wolken. In ungezwungener Atmosphäre durch die Betriebe schlendern, um zu zeigen, was Baltmannsweiler so alles zu bieten hat – das ist das Ziel der Leistungsschau. Dies machte der örtliche BDS-Vorsitzende Carlo Manfred Schlienz bei der Eröffnung deutlich. Auch Bürgermeister Simon Schmid verwies in seinem Grußwort, wie wichtig die Betriebe in den beiden Ortsteilen für den Standort sind. Er begrüßte die Ausweitung der Leistungsschau auf Hohengehren. Bereits zum zweiten Mal war auch Norbert Raif, der Vizepräsident des BDS-Landesverband, bei der Eröffnung dabei. Musikalisch unterstützte der Musikverein Baltmannsweiler den Start des Klingenäcker-Festes.
Währenddessen begann das bunte Treiben in den Betrieben. Ob neuer Wäschetrockner, Sonnenschutz, Kerzen, Wolle, Heizung, Autotuning, Rennsimulator, Blumensträuße, Kunsthandwerkermarkt oder leckere Weine – die Abwechslung war riesengroß. Mit Basteln, farbigen Haarsträhnen oder Kinderschminken gab es auch für die Kleinen spezielle Angebote. Ganz nach dem Motto „Fahr nicht fort, kauf vor Ort“, gelang es den beiden Ortsteilen Baltmannsweiler und Hohengehren, die Vielseitigkeit aus den Bereichen Dienstleistung, Einzelhandel, Wellness, Handwerk und Gastronomie zu zeigen. Mit dem vom BDS angebotenen Shuttle-Service konnten die einzelnen Standorte gut erreicht werden.
Hungrig und durstig musste das Fest keiner verlassen. Jede Menge Auswahl gab es zwischen Pizza, Maultaschen, gegrillten Göckele, lauwarmem Schokoladekuchen, Crêpes, Waffeln, Salzblaaz oder gebrannten Mandeln. Das Weißwurstfrühstück fand auch bei den geladenen Gästen großen Anklang. So stießen der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Markus Grübel, der Landtagsabgeordnete Andreas Schwarz, Bürgermeister Simon Schmid, der Lichtenwalder Bürgermeister Ferdinand Rentschler und einige Gemeinderäte auf das Klingenäcker-Fest an.
Eines der Highlights war sicherlich die Schauübung der Feuerwehr Hohengehren. Nach einem Verkehrsunfall landete der Kleinwagen auf dem Dach. Mit Blaulicht rückte die Feuerwehr an. Die verletzte Person, im Übungsfall der Teddy, musste aus dem Fahrzeug geborgen werden. In seiner Moderation erklärte Feuerwehrmann Stefan Koch die einzelnen Schritte und machte deutlich, wie wichtig es bei einem realen Unfall ist, die Rettungskräfte ihre Arbeit verrichten zu lassen. Jeder Handgriff sitzt und darf nicht gestört werden – schließlich geht es um Menschenleben. Feuerwehrleute sind entsprechend geschult und wissen, ganz gleich ob im Brandfall oder nach einem Verkehrsunfall, was zu tun ist. Selbstverständlich wurde der Teddy erfolgreich aus dem Auto geborgen.
Auf dem voll besetzten Hof der Schreinerei Weber konnte man sich als Einbrecher versuchen – ohne dass gleich wieder das Martinshorn zu hören war. Leider konnte sich keiner den ausgeschriebenen 500,-- Euro-Gutschein sichern. Trotz mehrfacher Versuche – die Fensterscheibe war beschädigt, der Rahmen demoliert – ein Eindringen war nicht möglich. „Vielleicht müssen wir uns doch überlegen, neue Fenster einbauen zu lassen“, hörte man die Zuschauer sagen. Sicherheit spielt eben eine immer größere Rolle.
Die zahlreichen Rückmeldungen aus dem Gewinnspiel werden gerade noch ausgewertet – in den nächsten Tagen werden die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigt. Wer das Lösungswort – in unserer Überschrift aufgegriffen – richtig hat, darf sich unter anderem auf den Hauptpreis, gesponsert von Elektro Würtele,  eine Küchenmaschine freuen oder Heizöl, eine komplette Fahrzeugaufbereitung, zahlreiche Warengutscheine und vieles mehr.

Das Resümee des BDS-Baltmannsweiler-Vorsitzenden Carlo Manfred Schlienz war auch im Nachgang positiv. Kein Wunder, die teilnehmenden Betriebe aus Hohengehren und das Gewerbegebiet Klingenäcker zeigten sich an diesem Sonntag von der besten Seite.

 

 

 

 

 

Hier erhalten Sie Infos vom Klingenäcker-Fest 2012:

Eindrücke vom Fest

Die Schauübung der Feuerwehr